Uhhhh – ich werde meinen Schatz heiraten. Und nun ist natürlich die Frage, wie das Hochzeitskleid aussehen soll. Natürlich werde ich es selbst machen – aber welcher Entwurf soll es denn nun werden? Schlicht, Prinzessin, A-Linie, Empire, Perlen, Glitzer, Spitze?

Zum Glück habe ich noch ein Jahr Zeit bis dahin und ich möchte Euch an den Fortschritten teilhaben lassen.

Derzeit bin ich natürlich noch auf der Suche nach dem richtigen Entwurf – grobe Zeichnung liegen schon vor und wenn die besten dann zeichnerisch so umgesetzt sind, dass auch andere Menschen verstehen, was gemeint ist, werde ich sie Euch mal zeigen.

Auf jeden Fall ist mir schon jetzt klar, dass ich nicht in reinweiß sein möchte, immerhin habe ich früher immer gesagt, dass ich ganz in rot heiraten werde. Das stimmt zwar jetzt nicht mehr, aber nur weiß ist wohl nicht mein Ding. Die Frage, die mich im Moment auch herumtreibt ist, ob ich nicht ganz viele Möglichkeiten nicht sehe, die mir auch fantastisch stehen würden, nur weil ich sie sonst nicht trage. Vielleicht muss ich doch noch in ein Brautmodengeschäft – dann hätten die Mädels auch ihren Spaß.

  • Schneiderpuppe selbstgemacht
    Schneiderpuppen haben nicht mein Maß Auf dem Weg zu meinem perfekten Brautkleid habe ich nach einer Schneiderpuppe Ausschau gehalten. Da gibt es ja […]
  • Spitze – Spitze
    Naja, alle meine Entwürfe für ein eigenes Kleid haben einen kleinen Anteil Spitze dabei. Irgendwie gehört das für mich darein und außerdem kann man […]