Männer und Klamotten

Männersachen

Ein Hemd für Männer herzustellen kann doch eigentlich nicht so schwierig sein…oder doch? Zumindest habe ich beim Bearbeiten des Kragens ganz tüchtig geflucht. Irgendwie ist das doch was anderes, als die Stehkragen, die ich für mich meistens wähle. Die steife Einlage und dann das Wenden und und und.

Klammotten für Herren sind ein Gebiet, auf dem ich nicht viel Erfahrung habe. In Ordnung, ich habe schon einige Hoodies hergestellt, aber mal ehrlich, dass ist nun wirklich nicht viel komplizierter, als die für Frauen. Nun habe ich mich allerdings an ein Hemd gewagt und musste natürlich auch direkt eines mit richtigem Kragen und Manschetten nehmen. Alles andere ist ja so, wie Blusen – aber den Kragen aus Kragensteg und Oberkragen mit steifer Einlage herzustellen, kostet schon viel Fingerspitzengefühl. Mein Tipp nach getaner Arbeit: logisch denken hilft oft mehr, als die Beschreibung. Denn diesen Schnitt hatte ich nicht selbst gemscht oder variiert, sondern aus einem Buch genommen. Leider ist die Beschreibung auch für mich oft sehr verwirrend geschrieben und es gibt auch ein paar Fehler in den Schnittzeichnungen. Da ist es gut, wenn man dem gesunden Menschenverstand mehr traut, als der Beschreibung.

Dennoch finde ich das vorläufige Ergebnis ganz ansehnlich. Eine von mir verfasste Fotostory mit Beschreibung zu dem Thema, wie man einen guten Hemdkragen herstellt, werde ich Euch dann demnächst hier zur Verfügung stellen – also schaut mal wieder rein.

Männersachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.